Kompetente Beratung im Umfeld der SAP Logistik-Module

 

Sie suchen Unterstützung in der Logistik?

 

 

Das Beratungsportfolio das wir Ihnen hier anbieten erstreckt sich über folgende Bereiche:

 

  • Unterstützung bei der Einführung von SAP Logistikmodulen

         

          -      Varianten Konfiguration                      VC

          -      Produktionsplanung                            PP

          -      Materialwirtschaft                               MM

          -      Warehouse Management                   WM                            

          -      SAP Query

 

 

  • Optimierung bereits bestehender SAP Systeme durch Entwicklung kundenspezifischer Abläufe bzw. Erschließung und Entwicklung der vorhanden Optimierungsressourcen.

 

  • ReEngineering

    •   Prozessanalyse

          •   Industrial Engineering (REFA)

          •   Prozessanpassung / -optimierung

          •   Organisationsberatung

 

 

 

  • Variantenmanagement

Der Markt fordert zunehmend kundenspezifische Anpassungen der Produkte.

Die Globalisierung die zunehmende Dynamik auf den Märkten und das Eingehen auf individuelle Kundenwünsche charakterisieren die wichtigsten Herausforderungen.

Wer erfolgreich am globalen Markt bestehen will muss die marktseitigen Anforderungen mit Produkten, die in Preis und Technik wettbewerbsfähig sind, erfüllen können.

Dadurch werden die Unternehmen in eine höhere Innovationsdynamik gezwungen. Die Orientierung auf den Kunden steht im Mittelpunkt der Bemühungen. Das führt dazu, das Produkte als Varianten spezifisch auf den Kunden zugeschnitten werden.

Unternehmen stoßen aufgrund der immer komplexeren Produktstrukturen und der damit verbundenen Kostensteigerungen zunehmend an die Grenzen der Komplexitätsbeherrschung.

 

 

 

 

 

 

 

 

[Quelle: VDMA]

 

 

Eine Lösung ist der in Ihr SAP-System integrierte Variantenkonfigurator, mit dem sich sowohl einfache als auch komplexe Produkte und Anlagen entsprechend den Kundenanforderungen zusammenstellen und produzieren lassen.

 

  • Produkte die sich durch eine immer größere Individualisierung auszeichnen, werden den Anforderungen der heutigen Bedürfnisse besser gerecht werden,
  • Die technische Klärung erfolgt ggf. schon bei Angebotserstellung,
  • Die Preisgestaltung erfolgt regelbasiert bereits bei der Angebotserstellung
  • Verbesserter  Zugriff auf optionaler Produktmerkmale dadurch Steigerung der Kundenzufriedenheit.

 

Dies lässt sich im Wesentlichen durch die Abbildung der Produktvielfalt mittels weniger Stammdaten und einer überschaubaren einheitlichen Wissensbasis  mit vereinfachten Geschäftsprozessen erreichen.

 

Die Einführung der Variantenkonfiguration schlägt sich in einer wesentlich verbesserten Wettbewerbsfähigkeit sowie der resultierenden Kostenreduzierung nieder.

 

Die für Ihr Unternehmen vorhandenen Vorteile aus der Variantenkonfiguration, würden wir gerne, zusammen mit Ihnen, im Rahmen einer entsprechenden  „Geschäftsprozessanalyse" erarbeiten.

Eine darauf fußende praxisorientierte Sicht auf die Prozesse und die Gestaltungs- / Optimierungsmöglichkeiten  der SAP Variantenkonfiguration werden ganz neue Wege in der Auftragsabwicklung aufzeigen.

 

 

 

Nutzen Sie die Vorteile von SAP Query

 

Zielsetzung:

In einem praxisorientierten Workshop werden Ihre Power- oder Key-User in die Lage versetzt, unternehmensbezogene Auswertungen, Prüflisten, Statistiken, Ad hoc Auswertungen etc. ohne Program­mierkenntnisse selbständig zu entwickeln oder ggf. anzupassen.

 

SAP Query ist ein Auswertungstool dass auf alle sogenannten „transparenten"  SAP Tabellen zugreifen kann um die darin enthaltenen Informationen, auch mittels Verknüpfung mehrerer Tabellen und ggf. Berechnung von zusätzlichen Werten darzustellen.

 

Damit dient SAP Query der Optimierung von Prozessen und Stammdaten im gesamten Unternehmen.

 

Ohne Programmierung und zusätzliche ggf. lizensierte Tools können Auswertungen in kurzer Zeit erzeugt werden.

 

Die Daten werden im Gegensatz zu SAP NetWeaver BW in Echtzeit aus den SAP Tabellen direkt ausgewertet.

 

Durch weitgehend grafisch unterstütztes Arbeiten werden so direkt Daten im SAP ausgewertet oder für eine weitere Auswertung außerhalb von SAP vorbereitet.

SAP Query erlaubt eigene Berechnungen.

 

Die Daten können einfach über Access oder Excel weiter verarbeitet werden.

Durch Vergabe von Berechtigungen, z.B. mittels einer Berechtigungsgruppe,  wird der Gebrauch sensibler Daten (z.B. HR Tabellen) auf den richtigen Benutzerkreis eingeschränkt.

 

Im Workshop wird sich entsprechende  Zeit finden um Anforderungen aus der Praxis direkt in Auswertungen umzusetzen.